Magdeburger Logistiker weltweit herausragend

30.11.-1 -  

Magdeburger Logistiker weltweit herausragend

 

Aller drei Jahre findet die weltweit führende Konferenz IFAC MiM zu den neuesten Methoden und Anwendungen in Produktion und Logistik statt. In diesem Jahr konnten Wissenschaftler des Instituts für Logistik und Materialflusstechnik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Preise in zwei von vier Kategorien gewinnen. Die Verleihung fand am 29. August in Berlin statt. Der frische Absolvent des Studiengangs Wirtschaftsingenieur Logistik Wladimir Hofmann wurde für den besten Beitrag aus der Industrie ausgezeichnet. Zusammen mit seinem Kollegen von Lufthansa Industry Solutions stellte er eine herausragende Umsetzung des Digitalen Zwilling als Basis der Digitalisierung in Logistik und Produktion dar. Hagen Borstell, der in Magdeburg zur Bildverarbeitung in der Logistik forscht, wurde für seinen Beitrag zur Zustandserkennung in Logistikhallen mit einer Auszeichnung gewürdigt. „Beide Preise zeigen, dass die Logistik in Magdeburg sowohl in Lehre wie Forschung international hohes Niveau aufweist,“ freut sich Dr. Tobias Reggelin, Leiter der Forschungsgruppe Simulation am Lehrstuhl für Logistische Systeme.

Letzte Änderung: 02.09.2019 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: