Global U8-Konferenz

Global U8 - 10th Education Committee and 9th Joint Research Committee Meeting Global U8 Consortium

 

iff_85mm_p334_rgb                              Logo OvGU

                                   Logo GU8

Das Global U8-Konsortium (GU8), ein weltweites Ausbildungs- und Forschungsnetzwerk zur Logistikforschung, tagt am 22. - 23. Juni 2015 zum ersten Mal in Magdeburg. Es besteht aus acht Partneruniversitäten und einer assoziierten Universität, der RMIT University in Melbourne.

Die Ziele des Konsortiums sind:

  • Die Förderung der Interkulturellen Lehre und die Entwicklung gemeinsamer Austauschprogramme und innovativer Curricula,
  • die Durchführung von interdisziplinären, exzellenten Verbundforschungen und
  • die Stärkung der globalen Kooperation von Universitäten und deren Administration.

In diesem Jahr freuen sich die OvGU Magdeburg und das Fraunhofer IFF, Gäste aus den Partneruniversitäten Le Havre (Frankreich) und Xiamen (China) sowie Vertreter der Universitäten Fortaleza (Brasilien), Haifa (Israel), Hull (Großbritannien), Inha (Südkorea) und Malaysia Perlis (Malaysia) begrüßen zu dürfen. Einen Aspekt dieser Kooperation stellt das GMBA-Programm dar.

Zu den Themenschwerpunkten der diesjährigen Konferenz zählen die Global Logistics, Business Administration, Marine Affairs und Advanced Technologies. In der Konferenz tauschen sich die Hochschulen über wichtige Forschungsergebnisse aus, diskutieren über die Zukunft der Logistikausbildung und –forschung und planen deren Umsetzung in der Praxis mit weltweiten Wissenschafts- und Industriepartnern.

Nähere Informationen zur GU8 gibt es unter der folgenden Internetadresse: https://gu8.inha.ac.kr/

Besonderes Highlight  ist der am 24. Juni 2015 stattfindende GU8 Scoping Workshop, unter der Überschrift “Global Cooperation and Sustainable Development on Renewables Energies”. Organisiert wird dieser vom GU8 Joint Research Committee (JRC) und erfolgt in der Experimentellen Fabrik Magdeburg (EXFA), Sandtorstraße 23, 39106 Magdeburg. Themenschwerpunkte sind u.a. Erneuerbare Energien, Energieeinsparungen sowie innovative Technologien für die energieeffiziente Produktion.

 

 

Letzte Änderung: 18.05.2015 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: